Halbzeit beim FDA-Rückkehrerseminar in Papenburg

Es gibt gleich Abendbrot und wir haben es uns verdient. 32 Freiwillige des Programms “Freiwillige Dienste im Ausland – FDA” des Bistums Osnabrück, die in den letzten Wochen aus ihren Einsatzländern, darunter 6 aus Russland, zurückgekehrt sind, haben gemeinsam mit 8 Ehemaligen, uns 4 Teamern und unserer neuen FÖJlerin Franziska die erste Hälfte des Seminars dazu genutzt, sich in 6 Kleingruppen intensiv über das zurückliegende Jahr auszutauschen. Heute Abend wird es darum gehen, gemeisam die 2. Hälfte zu planen. Sonntag um 10 Uhr endet das Rückkehrerseminar mit einer Hl. Messe mit Freunden und Verwandten unserer Freiwilligen in der KKG St. Josef am Vosseberg und einem sich anschließenden Sektempfang und einem Teller Suppe.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

FDA-Rückkehrerseminar heute in Papenburg gestartet

Die 32 Freiwilligen des FDA-Jahrgangs 2013/ 14 sind mit uns seit 17 Uhr in Papenburg zum Rückkehrerseminar zusammen. Demnächst mehr

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Klosterbauer im Einsatz

Nachdem 3 Klosterbauer gerade von ihrem Arbeitseinsatz beim Spielplatzbau in Barnaul zurückgekehrt sind, haben die 6 Klosterbauer in Uljanowsk grad Halbzeit bei ihrem Einsatz. Heute Mittag hatte ich die Möglichkeit, sie telefonisch zu erreichen. Voller Tatendrang hoffen Sie, bis Anfang nächster Woche die Baustelle mit Erfolg verlassen zu können. Grad eben dann konnte ich auch Bischof Pickel sprechen, der auch in Uljanowsk eingetroffen ist. Sein heutiger Blogeintrag kann unter kath-ru.blogspot.de nachgelesen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erschöpft und müde, aber zufrieden und glücklich aus Barnaul zurück

Ein sehr erfolgreiches Workcamp ging heute Mittag um 13:39 Uhr mit der Ankunft der Jugendlichen am Osnabrücker Hauptbahnhof nach über 3 Wochen Sibirienaufenthalt zu Ende. Gestern Abend um 22 Uhr Ortszeit (17 Uhr dt. Zeit) fuhr der Bus unsere Spielplatzbauer von ihrer Wirkungsstätte Barnaul über Nacht zum Flughafen Novosibirsk, wo heute Morgen kurz vor 6 mit Zwischenlandung in St. Petersburg nach Düsseldorf ging. Die Restkilometer wurden mit der Bahn zurückgelegt. Viele Angehörige und Freunde empfingen die “Helden”, die nur noch müde waren. Doch eins war der Truppe schon noch zu entlocken: ES WAR EINFACH TOLL!!! Wer es in den letzten 3 Wochen versäumt hat, sei noch einmal auf den Spielplatzbau-Blog barnaul.mixxt.de hingewiesen. Dieser wurde gut besucht. Davon zeugen auch über 100 Gästebucheintragungen. Allen Teilnehmern ein gutes Ankommen und vor allem erst einmal eine gute Nacht!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich in Barnaul angekommen

Bei uns ist es schon Dienstag, der 4. August 2014 morgens 1 Uhr. Vor 4 Stunden sind wir mit dem Bus aus Novosibirsk kommend in Barnaul angekommen und haben hier in der Caritas Quartier bezogen. Schwester Maria (die Leiterin der Caritas) und Klosterbauer Vitali haben uns empfangen. Wir haben uns beim Abendesen gestaerkt, geduscht und lassen den Abend in Ruhe ausklingen. Morgen nach dem Fruestueck um 8 wird es spannend. Vitali, Alfons und Bernhard haben schon viel Material gekauft. Der Spielplatzbau beginnt. www.barnaul.mixxt.de berichtet schon mit ersten Blogeintraegen und die ersten Fotos sind eingestellt. Auch im Gaestebuch gibt es die ersten Eintragungen. Ich werde Morgen die ganze Reise retour machen. Barnaul, Novosibirsk (mit Uebernachtung Morgen, Moskau, Hannover und Ankunft in Osnabrueck Mittwoch Nachmittag, direkt in den Urlaub. Maike, Ramona, Tobias und Linus bilden dann zusammen das Team hier in Barnaul, die Gruppe mit den 16 jungen Leuten ist hochmotiviert und durch die abenteuerliche Anreise mit Flug, Zug und Bus schon zusammengeschweisst.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

3.Spielplatzbau in Barnaul startet

In 90 Minuten treffen wir uns am Osnabrücker Hauptbahnhof. Zum 3. Mal starten junge Leute zu einem Spielplatzbau nach Russland. Wie die Male zuvor ist das Soziale Seminar des Bistums Osnabrück Kooperationspartner unserer Russlandhilfe. 2 Teilnehmer, Linus und Elisabeth reisen aus Berlin an. Vom Düsseldorfer Flughafen geht es heute um 14:40 Uhr mit uns 21 Leuten in die Luft, 16 Teilnehmer zwischen 15 und 20 Jahren, 4 studentische Teamer, darunter Linus und Maike mit der Erfahrung eines Russland-Freiwilligendienstes. Maike, Christian und Steffen sind bereits das 3. Mal dabei. Unsere kranken “Hühner” Feli und Christian sind Gott sei Dank Mit von der Partie. Morgen früh 5:50 h Ortszeit (0:50h dt. Zeit) erreichen wir mit dem 2. Flieger aus Moskau kommend Omsk. Dort werden wir im Gästetrakt der Caritas untergebracht. Maike, die hier ihren Freiwilligendienst absolviert hat, freut sich schon, uns die Stadt zeigen zu können. Bevor es Sonntag Abend mit dem Nachtzug weiter nach Novosibirsk geht, gehen wir zur Einstimmung in ein russisches Konzert in die Omsker Philharmonie. Montag werden wir uns in Novosibirsk registrieren und am Nachmittag mit dem Linienbus nach Barnaul aufbrechen. Dort erwarten uns unsere Gastgeber von der Caritas und der katholischen Gemeinde in Barnaul zusammen mit den 3 vorgereisten Klosterbauern, die schon Material eingekauft haben, damit es Dienstag früh mit der Arbeit losgehen kann. Auch russische Jugendliche der Gemeinde werden sich am Spielplatzbau beteiligen. Innerhalb von 3Wochen soll der Spielplatz fertiggestellt und eingeweiht werden. Am 24.8.14 wird unsere Gruppe nach Osnabrück zurückkehren. Ich werde mich allerdings bereits am 6.8.14 auf den Heimweg und direkt in den Urlaub machen. Deshalb wird dieser Blog bis zum 25.8.14 eine Sommerpause machen. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn die Alternative heißt www.barnaul.mixxt.de , der Blog zum Spielplatzbau, mit täglichen Berichten und Fotos aus Barnaul. Wahrlich eine gute Alternative. Wir lesen uns hier wieder Ende August!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

KiBo berichtet über “BiBo”

“BiBo”, so wird Bischof Bode auch liebevoll genannt. Der Osnabrücker Kirchenbote berichtet in seiner neuesten Ausgabe über Bischof Bodes Reise in unser Partnerbistum St. Clemens / Russland, auch online unter http://kirchenbote.de/content/im-land-der-extreme .

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Visageschichte

In den letzten Woche ging es mit Reisepässen rund bei uns im Büro. 6 Visaanträge für den Klosterbauereinsatz im August in Uljanowsk, insgesamt 27 Anträge für den Spielplatzbau in Barnaul ab übermorgen und 5 Anträge für die Jahresvisa unserer Russlandfreiwilligen waren unterwegs. Alles lief glatt bis heute vormittag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Kuh für Marx – Online-Chat mit der Caritas Osnabrück

Funcity-Ankündigung: Heute Abend von 20:30 bis 22:00 Uhr (Dienstag, 29.07.2014) stellt sich Ottmar Steffan, Referent für weltkirchliche Arbeit „Mittel- und Osteuropa“ beim Diözesan-Caritas-Verband im Bistum Osnabrück den Fragen interessierter Chatter in der Internetkirche St. Bonifatius in www.funcity.de Von 20:30 – 22:00 Uhr berichtet er von seiner letzten Reise mit u.a. Bischof Bode nach Russland und der am Mittwoch beginnenden Fahrt mit Jugendlichen, die in Barnaul einen Spielplatz bauen werden. Außerdem erzählt er von den Aufgaben des Freiwilligendienstes in Russland. Eine Anmeldung oder Registrierung für den Chat ist nicht notwendig. Jeder ist herzlich willkommen. Einfach www.funcity.de in den Internetbrowser eingeben und dann die Kirche klicken. Mehr Infos auch auf www.st-bonifatius-funcity.de Seit über 15 Jahren unterstützt die Russlandhilfe „Eine Kuh für Marx“ des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V. bedürftige Menschen in Russland. Viele verschiedene Hilfsprojekte wurden in der Zeit durchgeführt. Wie alles Begann und wie heute in Russland geholfen wird – darüber berichtet Ottmar Steffan. Seit über 15 Jahren ist die Online-Kirche St. Bonifatius in www.funcity.de aktiv. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Bistümer Osnabrück und Hildesheim. Verschiedene Angebote wie Chats, Mail-Aktionen oder Mail-Seelsorge bieten Kontakte zu echten Seelsorgern in der Welt der sozialen Community und darüber hinaus an.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Wiedersehen Galina, Natalia und Maria Paz!

Heute Abend hat sich unser Reverse-Team, das für unsere ausländischen FSJler im Bistum Osnabrück zuständig ist, von unseren beiden Russinnen und unserer Peruanerin mit einer Reflektionsrunde und einem gemeinsamen Abendessen verabschiedet. Im Laufe der nächsten Woche kehren die jungen Frauen nach Orenburg, St. Petersburg und Lima zurück. Es war eine tolle Truppe, die ihren Freiwilligendienst mit großem Engagement absolviert hat und sehr harmonisch Tür an Tür im Mädchenwohnheim des Osnabrücker Angela-Klosters ein Jahr zusammengelebt hat. Wir wünschen Galina, Natalia und Maria Paz eine glückliche Rückkehr und alles Gute für ihr weiteres Leben. Bereits Ende Dezember 2014 planen die 3 Frauen ihr Wiedersehen in St. Petersburg. Gemeinsam mit den Russland-Freiwilligen unseres Bistums, die im September ’14 ausreisen werden und die sie hier bereits kennengelernt haben, wollen sie dort Silvester feiern. Maria Paz spart schon fleißig für ihren Russlandflug.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar