Requiem und Beerdigung

Ottmar Steffan5. August 2021

In aller Früh bin ich heute nach Berlin gefahren, um am Requiem und der Beerdigung von Norbert Laubstein dabei sein zu können. Norbert hat schon vor über 30 Jahren die katholische Kirche in der Sowjetunion unterstützt. Unermüdlich und mit viel Leidenschaft war er Jahrzehnte aktiv. Bischof Pickel hat in seinem Blog kath-ru.blogspot.de an seinem Todestag,…

Pause

Ottmar Steffan30. Juli 2021

Ich verabschiede mich für 3 Wochen in den Urlaub. Danach wird es mit Schwung weitergehen. Allen, die in dieser Zeit hier reinklicken wünsche ich eine erholsame Sommerzeit und alles Gute. Hier gibt es ab dem 23.8. wieder regelmäßig Neues zu lesen. Aber vielleicht schauen Sie schon mal am 5. und 17.8. kurz hier vorbei.

Anfang September geht es nach Enschede

Ottmar Steffan28. Juli 2021

Gestern habe ich mit Paul Zurink, Mitarbeiter der Sheltersuit Foundation in Enschede gesprochen. Regelmäßige Blogleser wissen (Blogeinträge vom 14. und 15.7.21) um unsere Kontakte zu der niederländischen Hilfsorganisation, die Schutzanzüge für Obdachlose herstellen und vermarkten. Nun haben wir mit Hilfe von Caritas Berlin, die schon Partner von Sheltersuit Foundation sind, den direkten Kontakt geknüpft und…

Heime für Menschen mit Behinderungen in Russland

Ottmar Steffan26. Juli 2021

Der Geschäftsführer von Perspektiven e.V., Thomas Seifert, mit dem EINE KUH FÜR MARX zusammenarbeitet, schreibt in seinem letzten Rundbrief: „Die russische Zeitung „Nowaja Gaseta“ brachte Ende April dieses Jahres eine Sonderausgabe heraus, die es in sich hat. Der Titel: Internat. Auf zwanzig Seiten wird das Leben unter menschenunwürdigen Bedingungen in einem staatlichen Psychoneurologischen Internat (PNI)…

Es ist eingesteckt

Ottmar Steffan23. Juli 2021

Akribisch hat meine Kollegin Gabriele in den letzten Wochen alle Unterlagen zusammengestellt, die wir von unseren und für unsere fünf Freiwilligen benötigen, die Anfang September ihren Freiwilligendienst in St. Petersburg und Sibirien absolvieren wollen. Heute kam das letzte Dokument bei uns an, alles wurde noch einmal gecheckt, in ein großes Kuvert gesteckt und per Einschreiben…

Wir sind an unserem Internetauftritt dran

Ottmar Steffan22. Juli 2021

Schon länger hatten wir vor, unsere Internetseite zu aktualisieren und nutzerfreundlicher zu machen. Jetzt sind wir dran, den Auftritt ganz neu zu ordnen. Es ist interessant, wie viele Leute im Netz unterwegs sind, auf unsere Seite stoßen und auch zu Spendern werden. Die Zahl der Spender, die außerhalb des Bistums Osnabrück leben und uns über…

Weiterhin ist die Unsicherheit da

Ottmar Steffan20. Juli 2021

Weiterhin ist die Unsicherheit da. Doch was soll man machen, angesichts der wellenartigen Bewegung bei den Coronazahlen? Privat ist schon die Frage ein Thema, ob wir eine Woche die gut 300 Kilometer in den Urlaub an die niederländische Nordseeküste fahren sollen. Aber dienstlich stellt sich jede Woche die Frage neu, wie es mit Reisen von…

Wenn alle wollen…

Ottmar Steffan16. Juli 2021

Wenn alle wollen, dann muss es doch auch eine Lösung geben… Seit einigen Wochen ringen wir hier um den weiteren Aufenthalt einer jungen Frau aus Russland. Alle Beteiligten suchen nach einer Lösung. Einen Monat haben wir noch Zeit, durch das Labyrinth von Vorschriften, Paragrafen, Verordnungen und Bescheiden einen Weg zu finden, der gegangen werden kann.…

Wie klein ist die Welt!

Ottmar Steffan15. Juli 2021

Als ich gestern zu meiner Caritaskollegin Kristina Edeler Kontakt wegen der Schutzanzüge für Obdachlose in Russland aufnahm (siehe auch gestrigen Blogeintrag) da konnte ich noch nicht ahnen, heute morgen eine Mail ihres Kollegen zu erhalten: „Hallo Ottmar, was für eine kleine Welt. Ich weiß nicht ob du dich noch an mich erinnerst,  ich war 2005/2006…

Sheltersuit oder auf deutsch Schutzanzug

Ottmar Steffan14. Juli 2021

Als ich Anfang des Jahres seit langem auf ARD wieder einmal Sonntag Abend vor der Tagesschau den Weltspiegel im Fernsehen angeschaut habe, faszinierte mit ein Filmbeitrag über die Produktion und Verteilung von Schutzanzügen an Obdachlose in den Niederlanden. Toll, habe ich gedacht, das wäre auch etwas für unsere Obdachlosenprojekte in Russland. Ein paar Tage später…

Unterstützung beim Seeligsprechungsprozess

Ottmar Steffan12. Juli 2021

Am 16. Juni habe ich das letzte Mal in diesem Blog über den Seeligsprechungsprozess der russlanddeutschen Gertrude Detzel berichtet, als Bischof Pickel bei uns in Osnabrück zu Gast war und wir Zeitzeugen eingeladen hatten, die Gertrude Detzel kannten (siehe auch den Blogeintrag von Bischof Pickel unter kath-ru.blogspot.de vom 15.6.2021). Heute fand ein erstes Gespräch bei…

Gesendet

Ottmar Steffan9. Juli 2021

Als wir heute Nachmittag um 16:30 Uhr den Sendungsgottesdienst für die 18 Auszusendenden des FDA-Jahrgangs 21/22 mit Generalvikar Ulrich Beckwermert in der Kleinen Kirche in Osnabrück eröffneten, lag für uns ein bewegendes Sendungsseminar hinter uns. Die Kirche war Corona bedingt nur zur Teil gefüllt mit den nächsten Angehörigen der Freiwilligen und den FDA-Paten und Patinnen.…

Weitere Beiträge