Inter­na­tio­na­ler Kon­gress ist zu Ende gegan­gen

Don­ners­tag Nach­mit­tag ist der 22. Inter­na­tio­na­le Renova­bis Kon­gress zu Ende gegan­gen. Das Mot­to lau­te­te Erin­ne­rung und Auf­bruch — Wege zur Ver­söh­nung in Euro­pa. Ich wähl­te am Nach­mit­tag die Arbeits­grup­pe 3 mit dem The­ma „Für Dia­log und Ver­stän­di­gung — Chan­cen und Gren­zen von Zivil­ge­sell­schaft und Kir­che“ u.a. mit dem Lei­ter der Cari­tas Ukrai­ne, Andrih Was­ko­wy­cz und Dr. Iri­na Scher­ba­ko­wa, Memo­ri­al Mos­kau. Am heu­ti­gen Frei­tag  fin­det dann die Ver­ab­schie­dung von Dr. Albert, Renova­bis und der Fest­akt zum 25 jäh­ri­gen Bestehen von Renova­bis statt.  Die Hei­li­ge Mes­se wird Kar­di­nal Marx lei­ten, u.a. wird auch Bischof Pickel, der aus Sara­tow ange­reist ist, kon­ze­le­brie­ren. Die Fest­re­de auf der sich anschlie­ßen­den Fest­ver­an­stal­tung wird der Prä­si­dent des Deut­schen Bun­des­ta­ges, Dr. Schäub­le hal­ten.