Zwi­schen­se­mi­nar been­det

Mit einem Got­tes­dienst auf deutsch in der Haus­ka­pel­le been­de­ten wir heu­te Abend mit Pfar­rer Diet­mar und Wla­di­mir unser Zwi­schen­se­mi­nar in Kuy­bi­schew. Die letz­ten bei­den Tage haben wir noch ein­mal inten­siv mit­ein­an­der gear­bei­tet. Dabei hat sich her­aus­ge­stellt, dass unse­re Frei­wil­li­gen die ver­gan­ge­ne Woche gut haben für sich und ihre ver­blei­ben­de Zeit in Russ­land nut­zen kön­nen. Nun heißt es Kof­fer packen, denn in 8 Stun­den, also mor­gen früh um 7 h (wir sind 6 Stun­den wei­ter als in Deutsch­land) müs­sen wir das Haus ver­las­sen und fah­ren wei­ter nach Novo­si­birsk. Dort run­den wir die Tage mit einem Besuch im Bal­lett ab. Unmit­tel­bar dann wird Jana die Ers­te sein, die sich auf den Heim­weg mit dem Zug machen wird, 60 Stun­den nach St. Peters­burg.