Weih­nachts­kar­ten­er­lös für das Haus­kran­ken­pfle­ge­pro­jekt in Marx

Vol­ler Stolz über­reich­te der Vor­stand der CKD Osna­brück mir heu­te den Erlös ihres Weih­nachts­kar­ten­ver­kaufs. 1250 Euro kom­men dem Haus­kran­ken­pfle­ge­pro­jekt in Marx zugu­te. Die­ses Pro­jekt ist ein Segen für das 30.000 Ein­woh­ner­städt­chen Marx an der Wol­ga. Die vier Mit­ar­bei­ter pfle­gen bedürf­ti­ge Pati­en­ten im häus­li­chen Umfeld; eine Arbeit, die ansons­ten im staat­li­chen Gesund­heits­we­sen Russ­lands noch nicht vor­ge­se­hen ist. Wir hof­fen, dass die­ses Caritas­pro­jekt, dass Russ­land weit 9 Stand­or­te hat und Pilot­cha­rak­ter hat, Schu­le macht und irgend­wann ein­mal ins staat­li­che Sys­tem ein­ge­baut wird.