Seit drei Tagen vol­le Pul­le

Auch nach drei Tagen Semi­nar las­sen unse­re fünf Frei­wil­li­gen in ihrem Elan nicht nach. Mit Eifer sind sie dabei zu reflek­tie­ren, zu dis­ku­tie­ren und sich wert­schät­zend zuzu­hö­ren. Dis­zi­pli­niert sit­zen alle um 8 Uhr am Früh­stücks­tisch und anschlie­ßend wird den gan­zen Tag inten­siv gear­bei­tet. Heu­te ist Pater Dani­el, den ich aus sei­nen Omsker Zei­ten ken­ne, hier in Kasan ange­kom­men. Er war ver­tre­tungs­wei­se in Ulja­nowsk, seit einem Monat unter­stützt er nun Pater Andrej in Kasan schon.