Kol­lek­te der Telg­ter Wall­fahrt

Über einen Betrag von 2.693,00 € konn­ten wir uns in die­sen Tagen anläss­lich  des 20jährigen Bestehen unse­rer Russ­land­hil­fe freu­en. Die­sen Kol­lek­ten­be­trag der dies­jäh­ri­gen Telg­ter Wall­fahrt über­wies Karl­heinz Scho­ma­ker, Mit­in­itia­tor einer der größ­ten Fuss­wall­fahr­ten Deutsch­lands. Mit die­ser Spen­de wird unser Cari­tas­zen­trum mit behin­der­ten Kin­dern in Orsk unter­stützt. Es ist in Russ­land bis heu­te noch nicht selbst­ver­ständ­lich behin­der­te Kin­der zuhau­se groß­zu­zie­hen. Es erscheint lei­der immer noch oft nor­mal, Kin­der mit Behin­de­run­gen direkt nach ihrer Geburt in ein Heim zu brin­gen, indem sie lebens­lang ver­wei­len. Unser Cari­tas­zen­trum in Orsk wirkt dem ent­ge­gen, in dem es die Fami­li­en unter­stützt, die Kin­der im häus­li­chen Umfeld auf­zu­zie­hen und die Eltern bei die­ser Auf­ga­be unter­stüt­zen und ent­las­ten.