FDA-Eltern­abend kurz vor der Rück­kehr

Mit eini­gen Erwar­tun­gen sind heu­te die Eltern des FDA-Jahr­gangs 2018/2019 zum 2. Eltern­abend gekom­men, den wir seit einer Rei­he von Jah­ren kurz vor der Rück­kehr unse­rer Frei­will­gen anbie­ten. Zunächst gab es eine län­ge­re Run­de, in der die Eltern über ihre Erwar­tun­gen spra­chen, wie sie ihre Kin­der wohl zurück­be­kom­men und wel­che Gefüh­le sie dabei spü­ren. Danach kamen mit Anna und Lau­ra vom FDA-Jahr­gang und mit den Eltern von Jan „Expert* innen zu Wort, die den Rück­keh­rer­pro­zess bereits im letz­ten Jahr erlebt haben. In vier Klein­grup­pen stan­den sie danach Rede und Ant­wort über ihre Erfah­run­gen. Fazit des Abends: Rück­kehr­pro­zes­se dau­ern län­ger als erwar­tet, das Ankom­men ist nicht sel­ten schwe­rer als das Los­fah­ren, Kei­ne® kommt so wie­der, wie sie/er gefah­ren ist, acht­sam sein, was gebraucht wird und Ver­trau­en haben in den indi­vi­du­el­len Weg, den Jede® geht und da sein, wenn man gebraucht wird. Das Feed­back am Schluss hat gezeigt, dass vie­le Eltern die Impul­se dank­bar auf­ge­nom­men haben.