Ein biss­chen Fri­sche in den Blog

Mwin PR- Kol­le­ge Mat­thi­as mein­te, etwas Fri­sche in den Blog brin­gen zu müs­sen. So schaut uns das Win­ter­au­ge an, das wir auch in unse­rer Kuh­zei­tung in der Rubrik “Augen­blick mal” ver­wen­den. Fri­sche, das könn­te ich auch nach die­ser inten­si­ven Büro­wo­che gebrau­chen. Ich kom­me mir vor, als wenn ich nur einen klei­nen Teil des Arbeits­ber­ges geschafft habe. Wich­tig ar die­se Woche ein Tref­fen mit dem Königs­berg­krei­ses. Ent­schei­dun­gen ste­hen an, wie die Pro­jek­te in Kali­nin­grad fort­be­stehen kön­nen. Eine unend­li­che Geschich­te? Nein, wir sind zwar im 8. Jahr gemein­sam an die­ser Fra­ge dran, aber die Ziel­ge­ra­de ist in Sicht. Dann stan­den vie­le Spen­den­be­schei­ni­gun­gen zum Ver­sand an. Jeder Spen­der soll­te wenigs­tens ein paar per­sön­li­che Zei­len des Dan­kes bekom­men, vor allem die Jah­res­spen­der, also die­je­ni­gen, die uns regel­mä­ßig im Jahr beden­ken. Die Rei­se­päs­se unse­rer neu­en FDA-Frei­wil­li­gen 18/19 nach Russ­land haben wir heu­te an ihre rus­si­schen Ein­satz­stel­len wei­ter­ge­lei­tet, in der Hoff­nung schon bald Ein­la­dun­gen für Jah­res­vi­sa zu erhal­ten. Die Kuh­zei­tung, die Mai­wo­che und unser 20 jäh­ri­gen Jubi­lä­um müs­sen Schritt für Schritt in den Blick genom­men. Auch hier erfolg­te der Start­schuss in die­ser Woche. Ein Kran­ken­haus­be­such nach stand heu­te Nach­mit­tag noch an.  Die OP hat die Pati­en­tin aus Russ­land gut über­stan­den.