4 Tage lang FDA-Semi­nar in Rhau­der­fehn und Ester­we­gen

Heu­te Nach­mit­tag star­ten wir mit den 31 Frei­wil­li­gen des neu­en FDA-Jahr­gangs 18/19 end­gül­tig in die Vor­be­rei­tung mit unse­rem ers­ten Mehr­ta­ges­se­mi­nar, das wie immer in Rhau­der­fehn statt­fin­det. Es wird vor allem dar­um gehen, dass wir die Frei­wil­li­gen und die sich unter­ein­an­der bes­ser ken­nen­ler­nen und der bevor­ste­hen­de Frei­wil­li­gen­dienst etwas greif­ba­rer wird. Dazu wer­den wir uns Zeit neh­men für Spa­zier­gän­ge, für Gesprä­che, für’s Tee­trin­ken, für eine Traum­fa­brik und für einen Tages­aus­flug nach Ester­we­gen, wo wir die Gedenk­stät­te besu­chen und den beein­dru­cken­den Schwes­tern begeg­nen, die im dor­ti­gen Klos­ter „ihren Dienst leis­ten“. Als beson­de­ren Gast freu­en wir uns auf Gene­ral­vi­kar Theo Paul, mit dem wir über Armut und Reich­tum ins Gespräch kom­men wer­den.